Apfelwein-Termine

Sa. 26.01.2019, 9.00 bis 14.30 Uhr
Karsten Liebelt
Grundlagen des Obstbaumschnitts
Theorie und Praxis des Baumschnitts bei Kern- und
Steinobst sowie Beerenobststräuchern.

30 € / Person
Verpflegung möglich

Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens eine Woche vor dem Termin an. Sie erhalten eine Bestätigung mit unserer Bankverbindung. Erst mit der Überweisung der Kursgebühren gelten Sie als verbindlich angemeldet.

http://mainaeppelhauslohrberg.de/images/dokumente/Kalender_2019_RZ5_web.pdf

 

Schwerpunkt: Jungbaumschnitt

Kursthema ist der fachgerechte Schnitt des Obstbaumes und dessen Pflege von der Pflanzung bis zur Ertragsphase.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen lernen den fachgerechten Pflanzschnitt, den Erziehungsschnitt des Jungbaumes und den Schnitt des Obstbaumes zu Beginn und während der Ertragsphase. Eingegangen wird auch auf den Schnitt von lange ungepflegten und/oder zuvor unsachgemäß geschnittenen Obstbäumen.
Gezeigt und an Bäumen unterschiedlicher Altersstufen praktisch geübt werden praxiserprobte, am Öschbergschnitt orientierte, Schnitttechniken, die sich leicht erlernen lassen.

https://www.mirkofranz.de/obstbaumschnittschule/termine-veranstaltungen-2019/obstbaumschnittkurs-jungbaumschnitt-2019-01-05.html

Immer am ersten Adventswochenende findet in Bruchköbel ein Weihnachtsmarkt rund um den Freien Platz statt. Jedes Jahr zieht es Einheimische und Gäste in den historischen Stadtkern, um über den Markt zu flanieren. Die Kelterei Walther aus Bruchköbel ist dort mit einem Stand vertreten und sorgt für Ebbelwei aus der Region.

Öffnungszeiten:
Freitag 16-22 Uhr
Samstag 14-22 Uhr
Sonntag 11-18 Uhr

20637974 1198300560274301 863337266487162037 n

Das Adventstreffen findet mit Odenwälder Lebkuchen, heißem Ebbelwei und deftigen, hessischen Gerichten (Wildbratwurst aus dem Dieburger Forst) an den drei Adventswochenende statt.

1. Adventswochenende
01.12.2018 Samstag 17:00 - 20:00 Uhr
02.12.2018 Sonntag 17:00 - 20:00 Uhr

2. Adventswochenende
08.12.2018 Samstag 17:00 - 20:00 Uhr
09.12.2018 Sonntag 17:00 - 20:00 Uhr

3. Adventswochenende
15.12.2018 Samstag 17:00 - 20:00 Uhr
16.12.2018 Sonntag 17:00 - 20:00 Uhr

Kontakt: Apfelweinhof Dieburg, Lars Wiessner, Steinstr. 12, 64807 Dieburg, Tel: 06071 9299415, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.apfelweinhof.de

pfel

Im Apfelwein-Kalender steht jetzt ein beliebtes Ereignis an: Der neue „Süße“ ist da. Die Ernte auf den Streuobstwiesen ist noch in vollem Gange und die Kelterer haben schon ganze Arbeit geleistet: Ein Teil der diesjährigen Apfelernte ist gepresst und als Saft in Flaschen abgefüllt, der jetzt in den Regalen des Getränkefachhandels und der Supermärkte steht. „Der heiße, trockene Sommer hat der Apfelernte keinen Abbruch getan“, freut sich Martin Heil, Vorsitzender des Verbands der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e.V. „Die Äpfel sind süß und geschmacksintensiv und ergeben einen vollmundigen Süßen.“

Internationale Fachkonferenz zum Cider-Markt / 135 Fachbesucher und 16 Referenten aus 16 Ländern / Schirmherrin: Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hielt Grußworte beim Netzwerk-Dinner / Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnete das Forum

Die Hessen-Metropole Frankfurt festigt ihren Ruf als Apfelwein-Hauptstadt: Bereits zum zweiten Mal folgte die internationale Fachwelt dem Ruf des europäischen Dachverbandes der Cider- und Fruchtweinhersteller (AICV), des Verbandes der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie VdFw sowie des Verbandes der hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e. V. nach Frankfurt, wo am 6. September das 2. Global Cider Forum stattfand. Als Schirmherrin hatten die Veranstalter Julia Klöckner gewinnen können. Die Bundeslandwirtschaftsministerin begrüßte die Teilnehmer bereits am Vorabend bei einem Network-Dinner im Fleming's Hotel Frankfurt. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnete am 6. September das Forum und sprach über den hohen Stellenwert der Apfelweinbranche.

Netzwerkdinner

Global Cider Forum Volker Bouffier

Martin Heil, seit letztem Jahr AICV-Präsident, sowie Vorsitzender des Verbands der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e. V. freute sich: „Dass die AICV-Verbandsmitglieder sich erneut für Frankfurt als Austragungsort des Global Cider Forums entschieden haben, ehrt uns Hessen sehr.“ Zusammen mit Fenella Tyler und Jean-Pierre Stassen, Vize-Präsidenten des AICV, war sich Martin Heil einig: „Wir freuen uns sehr über ein gelungenes zweites Global Cider Forum. Erneut konnten wir eine Vielzahl prominenter Redner gewinnen und unsere Erwartungen erfüllen. Besonders freuen wir uns natürlich darüber, dass Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner die Schirmherrschaft für das Global Cider Forum übernommen hat und Ministerpräsident Volker Bouffier die Eröffnungsrede am Forumstag hielt.“

Aus 16 Ländern waren Referenten und Besucher angereist, unter anderem aus Schweden, Dänemark und Rumänien, Spanien, der Schweiz, den Niederlanden, Polen und Irland. Die weiteste Anreise zur School of Finance, in der die internationale Fachkonferenz stattfand, hatten Teilnehmer aus Australien, den USA und Südafrika.

dieburg

Am Samstag 08.09.2017 startet der Apfelweinhof Dieburg die nächste Veranstaltung für Musikliebhaber und alle Freunde des hessischen Genuss & des Apfelweins. Dann heißt es wieder: KULTUR IM APFELWEINHOF. Diesmal zu Gast: Das Musikduett "- ALL OF US – ".

- ALL OF US – das sind Rebecca Munz & Antje Delgado. Zwei klangvolle Stimmen und eine Gitarre, die "alles von sich" in die Musik legen. Ob aktuelle Balladen, alte Klassiker neu verpackt oder groovigen Pop aus den letzten Jahrzehnten, die Stücke müssen einfach Lieblingssongs der Beiden sein, um ins Repertoire aufgenommen zu werden. Am 08.09. um 17.30 Uhr sorgen sie im Apfelweinhof in der Steinstraße für einen musikalischen Genuss der besonderen Art. Einlass & Bewirtung jeweils ab 17:00 Uhr, Start 17:30 Uhr, freie Platzwahl an 8 Personentischen, keine Reservierung, Eintritt: -kost nix- Spenden-Bembel geht rum! Kontakt: Lars Wiessner –Apfelweinhof Dieburg- Steinstr. 12, 64807 Dieburg Tel 06071 9299415 www.apfelweinhof.de

Natur erleben im Rapp's Natur-Erlebnis-Garten: Neben dem Selzerbrunnen könnt ihr auf 4.000 m2 die Lebensräume heimischer Pflanzen- und Tierarten entdecken. Der Erlebnisgarten ist von Mai bis September sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Und wer Lust auf eine Keltereibesichtigung hat, ist auch herzlich eingeladen. Die kostenfreien Führungen finden während der Produktionszeiten von Montag bis Freitag statt.

Weitere Infos und Anmeldung findet ihr hier:

http://www.rapps.de/rapps_kelterei/natur-erlebnis-garten
http://www.rapps.de/rapps_kelterei/keltereibesichtigung

tru

Am 3. Juni jährt sich zum sechsten Mal der Welt-Apfelwein-Tag, den der Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e. V. initiiert hat. Das Beste: Jeder kann mitmachen! Kelterer, Gastronomen und Apfelweinfans sind aufgerufen, rund um den Apfelwein Aktionen und Angebote zu gestalten, wir kommunizieren sie gerne auf der Internetseite www.weltapfelweintag.de. Das können beispielsweise Führungen durch die Keltereien, kostenfreie Verkostungen oder 2-für-1-Angebote in Apfelweinwirtschaften oder im Getränkemarkt sein, ebenso wie ein Erfahrungsaustausch von Apfelweinliebhabern.

sgdsg

Die Streuobsttage, die zum fünften Mal gemeinsam von den vier Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz ausgetragen werden, widmen sich voll und ganz dem Kulturgut „Streuobst“. Am 4. Mai 2018 findet die Auftaktveranstaltung der Streuobsttage im Landkreis Ludwigsburg statt. In diesem Jahr stehen die Streuobsttage unter der Schirmherrschaft des Landwirtschaftsminister Peter Hauk des Landes Baden-Württembergs statt. Zahlreiche Streuobst-Akteure feiern diesen festliche Start in die Streuobsttage-Saison.

Hessische Streuobstwiesen sind ein wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen, ihr Erhalt liegt uns sehr am Herzen. Wer Äpfel erntet und die Streuobstwiesen pflegt, leistet einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz und Erhalt dieser wichtigen Biotope und Rohstofflieferanten.

Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier: http://www.streuobsttage.de/streuobsttage/veranstaltungen

Logo Streuobsttage